Ubuntu – Externes USB-Medium formatieren

Unter Ubuntu (und Linux Mint) steht für die Formatierung eines externen USB-Mediums (Festplatte, USB-Stick) eine grafische Oberfläche zur Verfügung, und zwar das Programm Laufwerke (Disks). Folgendem Screenshot kann man entnehmen, dass eine externe Festplatte mit der Bezeichnung “TEST” angeschlossen ist (eingebunden unter /media/bodo/TEST). Klickt nun auf den Button mit dem Zahnrad-Symbol und wählt “Format Partition” aus. Im folgenden Dialog kann …

Weiterlesen …

exFAT unter Linux nutzen

Linux-Distributionen können häufig standardmäßig nicht mit dem von Microsoft im Jahre 2006 eingeführten Dateisystem exFAT umgehen. Das hängt damit zusammen, dass exFAT (bisher) nicht Bestandteil des Linux-Kernel ist. Microsoft möchte dies ändern und bemüht sich um eine Integration der exFAT-Treiber in den Kernel. Bis es soweit ist, müssen die für exFAT erforderlichen Pakete nachinstalliert werden. Nachfolgende Auflistung zeigt, wie es …

Weiterlesen …

Einfache Datensicherung über die Linux-Kommandozeile

Terminalfenster

Unter Unix/Linux kann eine Datensicherung auch über die Kommandozeile durchgeführt werden. Die einfachste Variante besteht darin, in regelmäßigen Abständen eine Kopie der zu sichernden Dateien anzufertigen. Zugegeben, man kann hier nicht von einem “richtigen” Backup sprechen, da die zuvor kopierten Dateien mit jedem neuen Kopiervorgang wieder gelöscht werden, mithin immer nur eine Kopie vorhanden ist. Aber das Anlegen einer Kopie – …

Weiterlesen …