Von JSON zu Excel mit Python

In diesem Tutorial geht es um das Laden eines JSON-Datensatzes, um diese Daten dann in einer Excel-Datei zu speichern (mithilfe von openpyxl). JSON-Daten laden Bei dem Datensatz handelt es sich um das Ergebnis der Wahl zum Unterhaus im Vereinigten Königreich (UK General Election 2019). Diese Daten können über folgende URL abgerufen werden: https://xern-statistic.de/api/election Für den Abruf der Daten soll die …

Weiterlesen …Von JSON zu Excel mit Python

macOS-Tipp 45 – Privatfreigabe aktivieren

Ursprünglich wurde die Privatfreigabe in iTunes konfiguriert. Seit macOS 10.15 (Catalina) ist das nicht mehr möglich, da aus iTunes vier Applikationen geworden sind: Musik, TV, Podcasts und Bücher. Die Privatfreigabe wird jetzt in den Systemeinstellungen konfiguriert: Dort setzt man ein Häkchen bei „Medien teilen“ und bei „Privatfreigabe“. Sofern man auch Fotos freigeben möchte, muss zusätzlich „Fotos mit Apple TV teilen“ …

Weiterlesen …macOS-Tipp 45 – Privatfreigabe aktivieren

Python-Code dokumentieren

Bevor in diesem Artikel näher auf das Dokumentieren von Code eingegangen wird, zunächst ein paar Worte zu Kommentaren, um die es hier schwerpunktmäßig nicht geht. Kommentare, die mit dem #-Zeichen eingeleitet werden, sind eher kurze Ausführungen, die das “Wie” beschreiben. Sie sollen dabei helfen, den Code besser zu verstehen. Des Weiteren gibt es spezielle Kommentare, wie beispielsweise “ToDo” oder “FixMe”, …

Weiterlesen …Python-Code dokumentieren

Farben in Swift definieren

Farben können per Code festgelegt werden, zum Beispiel wie folgt: Mit einer Extension könnte man es noch etwas übersichtlicher gestalten: Seit iOS 11 / Swift 4 ist es jedoch einfacher geworden. Denn Farben können seitdem im Assets-Katalog festgelegt und so global verfügbar gemacht werden. Eine so definierte Farbe kann dann auch im Interface Builder ausgewählt werden. Dafür wählt man Assets.xcassets …

Weiterlesen …Farben in Swift definieren