macOS-Tipp 54 — Dark Mode per App aktivieren

Das Erscheinungsbild von macOS lässt sich unter anpassen. Als oberste Einstellungsmöglichkeit findet sich in diesem Fenster die Option „Erscheinungsbild“. Hier kann festgelegt werden, ob der der Hell- oder der Dunkel-Modus bevorzugt wird. Außerdem steht „Automatisch“ zur Auswahl. Hierbei wird der Modus in Abhängigkeit von der Tageszeit automatisch eingestellt. Ein anderer Weg des Modus-Wechsels ist nicht vorhanden. Allerdings besteht die Möglichkeit …

Weiterlesen …

Aktuelle Version von Python unter Debian installieren

Auf einem Debian-System ist die Programmiersprache Python bereits vorinstalliert, meistens aber in einer alten Version. Von den Standard-Repositories lässt sich eine aktuelle Version nicht hinzufügen, aber mit wenigen Anweisungen in der Shell sieht es schon anders aus. In diesem Beispiel wird. Python 3.x unter Debian 10 installiert. Zunächst sind erforderliche Pakete und deren Abhängigkeiten zu installieren: Im nächsten Schritt wird …

Weiterlesen …

Wo werden unter macOS Nachrichten gespeichert?

Auf jedem Mac (und jedem iOS-Gerät) ist standardmäßig die App Nachrichten installiert. Damit können Nachrichten (iMessage oder SMS) versendet und empfangen werden. Als Speicherort wird eine SQLite-Datenbank verwendet. Sie hat die Bezeichnung chat.db und befindet sich im Verzeichnis Abgesehen von den eigentlichen Nachrichten, finden sich in jener Datenbank auch weitere Informationen, z.B. der genutzte Account bzw. die verwendete Mobilnummer oder …

Weiterlesen …

Fork eines Github-Repositorys aktualisieren

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich im eigenen Github-Repository einige Forks anhäufen. Wenn man sich nach einiger Zeit so einem Fork widmet, wird man es zunächst aktualisieren wollen, schließlich mag es sein, dass der Autor des Originals mittlerweile Veränderungen vorgenommen hat. Dieser Blogbeitrag beschreibt, wie dies in der Shell durchgeführt werden kann. Öffne das Terminal (oder beispielsweise iTerm) und wechsel …

Weiterlesen …