Skripte in der PowerShell ausführen

Wenn das Ausführen von Skripten in der Windows PowerShell mit der Information, dass man nicht autorisiert sei, verweigert wird, dann liegt das wahrscheinlich an fehlenden Ausführungsrechten. Denn Skriptdateien können nur dann ausgeführt werden, wenn dies in den Ausführungsrichtlinien von Windows PowerShell auch definiert ist.

In der Windows PowerShell lassen sich die definierten Ausführungsrichtlinien mit

get-executionpolicy -list

abrufen. Als Ergebnis erhält man eine Tabelle, in der zeilenweise ein Gültigkeitsbereich (scope) und die dazugehörige Ausführungsrichtlinie (execution policy) angezeigt wird.

Für das Ändern der Ausführungsrichtlinie gilt folgende Syntax:

Set-ExecutionPolicy <Richtlinienname>

Die Eingabe von

Set-ExecutionPolicy Unrestricted -scope CurrentUser

führt beispielsweise dazu, dass nicht signierte Skripte vom aktuellen Benutzer ausgeführt werden dürfen.

Eine Änderung wird sofort – ohne Neustart der PowerShell – wirksam.

Umfangreiche Informationen zu den Ausführungsrichtlinien der PowerShell enthält diese TechNet-Seite.