macOS-Tipp 15 – Anmeldeobjekte

Aktualisiert am 18. September 2020

Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung „Anmeldeobjekte“? Damit meint Apple Objekte, sprich Programme, die bei der Anmeldung automatisch gestartet werden. Diese Autostart-Funktion kann man unterbinden (oder für eine App aktivieren). Eine entsprechende Einstellungsmöglichkeit findet sich unter:

> Systemeinstellungen > Benutzer & Gruppen > Anmeldeobjekte
Anmeldeobjekte in den macOS-Systemeinstellungen festlegen

Hier habt Ihr die Möglichkeit jene Programme auszuwählen, die bei der Anmeldung nicht mehr ausgeführt werden sollen. Mit einem Klick auf das Minus-Symbol verschwindet das Programm aus der Liste und wird dann nicht mehr automatisch gestartet. Umgekehrt könnt Ihr über das Plus-Symbol Programme hinzufügen, die bei der Anmeldung ausgeführt werden sollen.

Mit der Option „Ausblenden“ ist übrigens gemeint, dass das Programm im Hintergrund gestartet wird, mithin kein Programmfenster erscheint.