macOS-Tipp 15 – Anmeldeobjekte

Aktualisiert am 18. September 2020

Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung „Anmeldeobjekte“? Damit meint Apple Objekte, sprich Programme, die bei der Anmeldung automatisch gestartet werden. Diese Autostart-Funktion kann man unterbinden (oder für eine App aktivieren). Eine entsprechende Einstellungsmöglichkeit findet sich unter:

> Systemeinstellungen > Benutzer & Gruppen > Anmeldeobjekte
Anmeldeobjekte in den macOS-Systemeinstellungen festlegen

Hier habt Ihr die Möglichkeit jene Programme auszuwählen, die bei der Anmeldung nicht mehr ausgeführt werden sollen. Mit einem Klick auf das Minus-Symbol verschwindet das Programm aus der Liste und wird dann nicht mehr automatisch gestartet. Umgekehrt könnt Ihr über das Plus-Symbol Programme hinzufügen, die bei der Anmeldung ausgeführt werden sollen.

Mit der Option „Ausblenden“ ist übrigens gemeint, dass das Programm im Hintergrund gestartet wird, mithin kein Programmfenster erscheint.

Zu diesem Blogbeitrag gibt es übrigens auch ein Youtube-Video.