macOS-Tipp 27 – Apple Mail einrichten

Wie richtet man in macOS seinen Email-Account für Apple Mail ein? Das hängt davon ab, wer Euer Email-Provider ist.

iCloud-Emailadresse

Am einfachsten ist die Einrichtung, wenn Ihr eine iCloud-Emailadresse habt, also eine Adresse, die auf @me.com oder @icloud.com endet. Denn in diesem Fall, werden standardmäßig diese Email-Accounts für Apple Mail konfiguriert und aktiviert, sobald Ihr Euch beim iCloud-Dienst anmeldet. Falls Ihr das nicht bereits bei der Einrichtung Eures Mac-Rechners getan habt, könnt Ihr die iCloud-Anmeldung über

-> Systemeinstellungen -> iCloud

nachholen. Sobald Ihr angemeldet seid, müsst Ihr lediglich sicherstellen, dass bei “Mail” ein Häkchen gesetzt ist.

Google, Yahoo, AOL

Für diese Anbieter findet Ihr unter

-> Systemeinstellungen -> Internet-Accounts

entsprechende Auswahl-Buttons. Klickt einfach auf den jeweiligen Anbieter und gebt Eure Email-Adresse und Euer Kennwort ein.

Exchange, Office 365

Im Bereich

-> Systemeinstellungen -> Internet-Accounts

steht auch “Exchange” als Auswahl zur Verfügung. Klickt auf diesen Button, falls Ihr eine Verbindung zu einem Exchange-Server herstellen möchtet bzw. ein Office365-Konto habt. Auch hier müssen lediglich die Email-Adresse und das Kennwort eingegeben werden.

Möchtet Ihr ein Exchange- bzw. Office365-Konto lieber in Outlook nutzen, findet Ihr in diesem Tutorial die notwendigen Konfigurationsschritte. Und in diesem Betrag erkläre ich die Exchange-Einrichtung unter iOS.

Andere Email-Anbieter

In allen übrigen Fällen klickt Ihr unter

-> Systemeinstellungen -> Internet-Accounts

auf “Anderen Account hinzufügen …”. Danach ist es in der Regel nicht nur erforderlich die Email-Adresse und das Kennwort einzugeben, sondern Ihr müsst auch die Email-Server eintragen (IMAP/POP3 und SMTP).