Windows Datei-Explorer anpassen

Der Datei-Explorer von Windows 10, der im Startmenü schlicht als “Explorer” bezeichnet wird, ist vermutlich das am häufigsten genutzte Programm, dient es doch der Organisation von Ordnern und Dateien in einem Windows-System. Dieser Blogbeitrag wirft einen genaueren Blick auf die Funktionen dieser Anwendung. Der Explorer kann über das entsprechende Icon in der Taskleiste gestartet werden.

Falls in der Taskleiste kein Explorer-Symbol vorhanden sein sollte, kann der Explorer über

> Start > Windows-System > Explorer

geöffnet werden. Alternativ kann man auch “Explorer” in das Suchfeld der Taskleiste eingeben.— Die folgende Abbildung zeigt die Gliederung des Explorer-Fensters.

Windows 10 Explorer

Die einzelnen Bereiche sind weitestgehend selbsterklärend, deswegen werde ich nachfolgend lediglich auf drei Aspekte eingehen, die in der täglichen Praxis von Nutzen sein können.

Schnellzugriff

Im Navigationsbereich bietet der Schnellzugriff die Möglichkeit schnell auf häufig genutzte Elemente zuzugreifen. Standardmäßig sind hier bereits der Desktop, Downloads oder Dokumente vorhanden. Weitere Ordner kann man zum Schnellzugriff hinzufügen, indem man mit der rechten Maustaste auf den betreffenden Ordner klickt und anschließend “An Schnellzugriff anheften” auswählt.

Kürzlich verwendete Elemente (Dateien und Ordner) sammelt Windows 10 übrigens im Verzeichnis

> AppData > Roaming > Microsoft > Windows > Zuletzt verwendet

Den versteckten Ordner AppData könnt Ihr aufrufen, indem Ihr in das Suchfeld in der Taskleiste %appdata% eingebt. Schneller gelangt man aber zum Verzeichnis “Zuletzt verwendet”, indem man Ausführen startet (Tastenkombination: Windows-Logo + R) und dort shell:recent eingibt.

Nun mag es sein, dass man im Explorer nicht standardmäßig die Schnellzugriff-Ansicht angezeigt bekommen möchte. Dann kann man dies ändern, indem man im Menüband zunächst „Ansicht“ und anschließend „Optionen“ auswählt. Es öffnet sich ein neues Fenster mit der Bezeichnung „Ordneroptionen“. Hier kann unter „Allgemein“ festgelegt werden, dass der Datei-Explorer (anstelle von „Schnellzugriff“) die Ansicht „Dieser PC“ öffnen soll.

Ansicht anpassen

Im Abschnitt Ansicht des Menübands lässt sich nach einem Klick auf “Navigationsbereich” die Ansicht anpassen. Bevorzugt man beispielsweise die Baum-Ansicht, wie man sie aus älteren Windows-Versionen kennt, dann lässt sich dies wie folgt einstellen:

  1. Im linken Navigationsbereich “Dieser PC” auswählen.
  2. Im Menüband unter “Ansicht” auf den Button “Navigationsbereich” klicken.
  3. “Alle Ordner anzeigen” auswählen.

Dies führt dazu, dass im Navigationsbereich nur noch zwei Knoten angezeigt werden, Schnellzugriff und Desktop.

Datei-Vorschau aktivieren

Ebenfalls in unter “Ansicht” im Menüband lässt sich mit einem Klick auf Vorschaufenster die Datei-Vorschau aktivieren. Klickt man zusätzlich auf Detailbereich, erscheinen zusätzliche Informationen zur ausgewählten Datei. In der nachfolgenden Abbildung sieht man dies am Beispiel eines Fotos. Darüber hinaus lassen sich auch einige Attribute hierüber bearbeiten, zum Beispiel “Titel” oder “Kommentare”.