Die for-Schleife in Python

Die for-Schleife wird in der Regel für Iterationen (lat.: iterare, wiederholen) eingesetzt. Mit anderen Worten: Damit kann man sequentielle Datentypen durchlaufen, sich also jedes einzelne Element solcher Typen ausgeben lassen. Häufig genutzte sequentielle Datentypen sind:

  • Strings (Zeichenketten),
  • Listen und
  • Tupel.

Iteration sequentieller Datentypen

Im Falle eines Strings sieht das wie folgt aus:

programming_language = 'Python'

for i in programming_language:
    print(i)
P
y
t
h
o
n

Und eine Listen-Iteration sieht dementsprechend so aus:

towns = ['Dublin', 'Baku', 'Jakarta']

for i in towns:
    print(i)

Dublin
Baku
Jakarta

Und schließlich noch ein Beispiel zum Datentyp Tupel:

numbers = (22, 56, 19)

for i in numbers:
    print(i)

22
56
19

Ein Dictionary durchlaufen

Nicht fehlen darf selbstverständlich der wohl am häufigsten verwendete Datentyp: Dictionary. Auch hier kann eine for-Schleife genutzt werden, um sich zum Beispiel die Schlüssel-Wert-Paare anzeigen zu lassen:

soccer_scores = {'VfB Stuttgart': 45, 'FC St. Pauli': 30, 'SV Sandhausen': 29}

for key in soccer_scores:
    print(key, soccer_scores[key])

VfB Stuttgart 45
FC St. Pauli 30
SV Sandhausen 29

Möchte man sich nur die Schlüssel, hier also die Fußballvereine ausgeben lassen, ginge dies mit folgendem Code:

for soccer_club in soccer_scores:
    print(soccer_club)

VfB Stuttgart
FC St. Pauli
SV Sandhausen

Weitere Kontrollstrukturen