Internetseite mit einem Passwort schützen

Um eine Internetseite mit einem Passwort zu schützen, benötigt Ihr in dem Verzeichnis, in dem sich Eure Dateien (html, usw.)[1] befinden, zwei Dateien:

.htaccess
.htpasswd

Der Punkt vor dem Dateinamen kennzeichnet die jeweilige Datei als nicht sichtbar. In der Shell würden also unter Verwendung von ls -l diese Dateien nicht angezeigt werden. Für das Anzeigen versteckter Dateien bedarf es vielmehr des Kommandos ls -la.

Die Datei .htaccess sollte so aussehen:

AuthUserFile [Pfad zum Verzeichnis/.htpasswd]
AuthName "Restricted Area"
AuthType Basic
require valid-user

Nun erstellt Ihr – unter Verwendung des Kommandos htpasswd – die Datei .htpasswd:

htpasswd -c [Pfad zum Verzeichnis/.htpasswd] [Benutzername]

Dabei erhaltet Ihr die Möglichkeit, ein Kennwort zu vergeben. Mit den so erzeugten Login-Daten, habt Ihr nun eine passwortgeschützte Internetpräsenz.


  1. Das wird zum Beispiel das Verzeichnis httpdocs sein.

Durch Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Verwendung von Cookies dient dazu, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zur Nutzung dieser Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.

Schließen