Einführung in LaTeX

Einführung in LaTeX

LaTeX ist nicht einfach eine Textverarbeitung, sondern ein umfangreiches Textsatzsystem, mit dem sich sehr anspruchsvolle Dokumente, mithin auch Bücher erstellen lassen. Angesichts der Fülle an LaTeX-Befehlen bedarf es aber einer gewissen Einarbeitungszeit, bevor man zu den gewünschten Ergebnissen gelangt.

Für OS X existiert das Paket MacTeX, das alle erforderlichen Komponenten beinhaltet und hier heruntergeladen werden kann. Es bringt auch den LaTeX-Editor TeXShop mit. Derartige Editoren können – gerade für den Anfänger – sehr hilfreich sein. Da es sich bei LaTeX-Texten aber letztendlich um herkömmliche Textdateien handelt, kann jeder Texteditor verwendet werden; für meine Projekte verwendet ich Textmate 2, der kostenlos über GitHub bezogen werden kann. Eine Anleitung zur Installation von Textmate 2 habe ich in diesem Artikel veröffentlicht.

LaTeX-Dokumente gliedern sich in zwei Bereiche:

  • die Präambel und
  • das eigentliche Dokument.

In der Präambel werden die Formatierungsbefehle angegeben, z.B. die Papiergröße, die Schriftgröße, den Zeichensatz, etc. Der Dokumentenabschnitt enthält neben dem eigentlichen Fließtext auch Informationen zum Werk (also Titel, Autor, Datum, etc.). Außerdem kann hier beispielsweise angegeben werden, ob ein Inhaltsverzeichnis erstellt werden soll.

Um sich einen Eindruck von einem Dokument der Klasse “article” sowie den entsprechenden LaTeX-Befehlen machen zu können, habe ich eine entsprechende Vorlage bei GitHub veröffentlicht. Sie steht unter der Creative Commons License zur freien Nutzung zur Verfügung.