Ein neues Node-Projekt anlegen

Im vorherigen Artikel ging es um die Installation von node.js und npm. In dieser Fortsetzung gehen wir nun einen Schritt weiter und legen ein neues Node-Projekt an.

Zu Beginn eines neuen Projekts legt man einen neuen Ordner an, der sinnvollerweise den Projektnamen trägt; hier ist es der Name „node_example“:

$ mkdir node_example
$ cd node_example

Mit der Anweisung

$ npm init

kann anschließend das Projekt angelegt werden. Hierbei wird man nach verschiedenen Dingen gefragt, weshalb

$ npm init --yes

das ganze abkürzt, da in diesem Fall alle Fragen mit „yes“ beantwortet werden. Möchte man nachträglich etwas ändern, kann dies über die Anpassung der Konfigurationsdatei „package.json“ erreicht werden, die in diesem Beispiel übrigens wie folgt aussieht:

{
	"name": "node_example",
	"version": "1.0.0",
	"description": "",
	"main": "index.js",
	"scripts": {
		"test": "echo \"Error: no test specified\" && exit 1"
	},
	"keywords": [],
	"author": "",
	"license": "ISC"
}

Werden für das Projekt weitere Pakete benötigt, können diese nun installiert werden. Möchte man beispielsweise express. nutzen, kann dieses Web Framework mit

$ npm i express

zum Projekt hinzugefügt werden. Anschließend enthält die Datei package.json einen entsprechenden Eintrag

"dependencies": {
    "express": "^4.16.3"
}

Bei Euch mag freilich die Versionsnummer eine andere sein.

Eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Pakete findet man übrigens auf der Internetseite https://www.npmjs.com.

Weiterführende Links