Windows 11 – Screenshots erstellen

Zu diesem Artikel gibt es auch ein Youtube-Video.

Für das Erstellen von Screenshots kann — wie bereits in Windows 10 — das Programm „Snipping Tool“ verwendet werden. Zum Aufruf dieses Programms könnt Ihr nach einem Klick auf „Start“ (oder auf das Lupen-Symbol) in das Suchfeld als Suchbegriff „Snipping Tool“ eingeben, wobei es in der Regel schon reichen dürfte, die ersten Buchstaben von „Snipping“ einzutippen.

Snipping Tool über die Windows-Suche starten

Es öffnet sich „Snipping Tool“ mit der Möglichkeit, den Aufnahmemodus einzustellen, wobei

  • Rechteckmodus,
  • Fenstermodus,
  • Vollbildmodus und
  • Freihandmodus

zur Auswahl stehen.

Snipping-Tool-Aufnahmemodi

Standardmäßig wird nach einem Klick auf „Neu“ sofort ein Bildschirmfoto erstellt. Über den Button „Keine Verzögerung“ kann alternativ aber eine Verzögerung von 3, 5 oder 10 Sekunden ausgewählt werden (außer im Vollbildmodus).

Zeitverzögerung in der App Snipping Tool auswählen

Nach einem Klick auf „Neu“ wird das Snipping-Tool-Fenster ausgeblendet. Stattdessen erscheint am oberen Bildschirmrand eine Leiste mit den Aufnahmemodi (und einem X-Button zum Abbrechen). Diese Leiste erscheint auch dann, wenn „Snipping Tool“ über das Tastaturkürzel Windows-Taste + Umschalttaste + S gestartet wird.

Sobald eine Aufnahme erstellt wurde, öffnet sich eine Ansicht mit der Bildschirmaufnahme. Das Bild kann jetzt über einen Klick auf den Speichern-Button (oben rechts) gespeichert werden, wobei standardmäßig das Bilderverzeichnis als Speicherort vorgeschlagen wird.

Sofern Ihr für die Aufnahme die Tastenkombination Windows-Taste + Umschalttaste + S verwendet habt, erscheint die Ansicht mit der getätigten Aufnahme aber nicht automatisch. Vielmehr seht Ihr für einige Sekunden unten rechts eine Benachrichtigung, die Euch über eine neue Bildschirmaufnahme informiert. Klickt dann auf diese Meldung, um das Ansichtsfenster zu öffnen.