macOS-Tipp 26 – Screenshots erstellen

Mit dem (anstehenden) Upgrade auf macOS Sierra erhält OS X die neue Bezeichnung macOS. Dementsprechend setze ich diese Tutorial-Reihe als “macOS-Tipps” fort. Und der erste Beitrag unter dem neuen Namen “macOS” behandelt das Erstellen von Screenshots.

Für alle Freunde von Bild und Ton existiert zu diesem Thema übrigens auch ein Youtube-Video.

Die App Bildschirmfoto

Im Verzeichnis

-> Programme -> Dienstprogramme

findet sich die Anwendung Bildschirmfoto (auf englischsprachigen Systemen: Grab).

Eine Anwendung kann auch über die macOS-Suche (Spotlight) gestartet werden. Dazu nutzt Ihr die Tastenkombination cmd + Leertaste und gebt die ersten Buchstaben der zu startenden Anwendung ein.

Sobald “Bildschirmfoto” geöffnet wurde, klickt Ihr in der Menüleiste auf “Foto” und wählt anschließend den aufzunehmenden Bereich oder “Selbstauslöser” aus, wobei mit “Selbstauslöser” gemeint ist, dass nach zehn Sekunden eine Aufnahme des gesamten Bildschirmbereichs erfolgt. — Nachdem die Aufnahme gemacht wurde, erscheint das Ergebnis und das Bild kann über -> Ablage -> Sichern gespeichert werden. Standardmäßig wird eine Tiff-Datei angelegt.

Tastenkombinationen

Darüber hinaus existieren verschiedenen Tastenkombinationen:

  • cmd + shift + 3: Aufnahme des gesamten Bildschirms
  • cmd + shift + 4: Aufnahme eines ausgewählten Bereichs

Möchte man nur ein Fenster aufnehmen, könnt Ihr folgende Kombination nutzen:

  • cmd + shift + 4, anschließend die Leertaste drücken

Standardmäßig wird eine PNG-Datei auf dem Schreibtisch angelegt.

Durch Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Verwendung von Cookies dient dazu, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zur Nutzung dieser Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.

Schließen