Outlook.com-Anmeldung

Outlook.com und IMAP

Microsoft hat zu Outlook.com die IMAP-Unterstützung hinzugefügt. Damit kann Outlook.com nun auch von Email-Programmen, die nicht Microsofts Exchange Active Sync (EAS) unterstützen, sinnvoll genutzt werden.

Wer Outlook.com als IMAP-Account seinem Mail-Programm hinzufügen möchte, muss folgende Einstellungen verwenden:

  • IMAP:
    • IMAP-Server: imap-mail.outlook.com
    • Server Port: 993
    • Verschlüsselung: SSL
  • SMTP:
    • SMTP-Server: smtp-mail.outlook.com
    • Server Port: 587
    • Verschlüsselung: TLS

Nutzer von Email-Programmen, die EAS unterstützen (z.B. Outlook 2013 oder die iOS-Mail-App), haben es hingegen leichter, denn sie müssen lediglich die Email-Adresse und das dazugehörige Kennwort hinterlegen.

Noch ein Hinweis für die Nutzer von Apple Mail: Es ist sinnvoll, beim Anlegen des Outlook.com-Accounts, das Kennwortfeld zunächst leer zu lassen. Denn nur dann erhält man die Möglichkeit, den IMAP- und den SMTP-Server manuell einzutragen. Füllt man das Kennwortfeld hingegen aus, dann erstellt Apple Mail einen Outlook.com-Account unter Verwendung von POP3.

Update: In OS X El Capitan kann über Internet Accounts in den Systemeinstellungen ein Outlook.com-Account einfach über die Eingabe vom Benutzernamen (= Email-Adresse) und dem Kennwort hinzugefügt werden. Die Mail-Servernamen oder etwaige Ports müssen nicht mehr angegeben werden.

Durch Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Verwendung von Cookies dient dazu, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zur Nutzung dieser Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.

Schließen