Windows 10 – Timeline deaktivieren

Das April–2018-Update für Windows 10 führt eine Timeline ein, die über den Button “Taskansicht” (in der Taskleiste) betrachtet werden kann. Bei Verwendung eines lokalen Kontos werden die Aktivitäten des letzten Tages in dieser Timeline angezeigt. Bei Verwendung eines Microsoft-Kontos werden die Aktivitäten der letzten 30 Tage angezeigt. Außerdem können sie über die Cloud synchronisiert werden. Dies gilt für Apps, nicht jedoch für klassische Windows-Anwendungen.

Wer das nicht möchte, kann diese Aktivitäten-Erfassung in den Einstellungen deaktivieren:

> Einstellungen > Datenschutz > Aktivitätsverlauf

Alternativ könnt Ihr in das Suchfeld der Taskleiste auch „Aktivitäten“ eingeben. Als Auswahl sollte dann unter anderem die Option „Datenschutzeinstellungen des Aktivitätsverlaufs“ erscheinen.

Hier entfernt Ihr alle vorhandene Häkchen. Und falls Ihr ein Microsoft Konto für die Anmeldung verwendet, solltet Ihr außerdem unter “Kontoaktivitäten anzeigen” den entsprechenden Schieberegler auf “Aus” stellen.

Zu diesem Thema existiert übrigens auch ein Youtube-Video. Des Weiteren findet Ihr weitere Windows10-Video-Tutorials in meiner Tutorial-Übersicht.