Bye, bye Wunderlist

Als im Jahre 2015 Microsoft das Berliner Start-Up 6Wunderkinder übernahm, war die Integration der beliebten To-Do-App Wunderlist in Microsofts Ökosystem absehbar. Und nun ist es soweit. Das Redmonder Unternehmen hat bekannt gegeben, dass aus Wunderlist die Applikation Microsoft To-Do wird. Sie ist Bestandteil von Office 365 und wird in den nächsten Tagen als Preview für Nutzer von Microsofts-Abo-Dienst zur Verfügung stehen. Im Admin-Center von Office 365 kann die App dann freigeschaltet und auf iOS- und Android-Geräten ausprobiert werden. Nach Informationen von ZDNet soll die Preview außerdem auch den Nutzer eines Microsoft-Kontos zur Verfügung stehen.