Bootfähigen USB-Stick für den macOS High Sierra Installer erstellen

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage, wie man einen bootfähigen USB-Stick für die aktuelle Version von Apples Betriebssystem macOS erstellen kann. Dieses Jahr ist High Sierra an der Reihe.

  1. Wie üblich bedarf es eines USB-Sticks, der ein Speichervolumen von mindestens 8 GB hat.
  2. Die Installationsdatei “Install macOS High Sierra” muss aus dem App Store heruntergeladen werden und sich im Programme-Verzeichnis befinden.
  3. Im Terminal ist nun folgende Anweisung einzugeben. Dabei wird hier davon ausgegangen, dass der USB-Stick die Bezeichnung “NEW” trägt. Gegebenenfalls müßt Ihr diese Bezeichnung ändern.
    
    sudo sudo /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/NEW && say Boot Installer Complete
            

Es dauert jetzt einige Minuten bis der USB-Stick formatiert und die Installationsdateien übertragen wurden, aber schließlich erhaltet Ihr einen bootfähigen Stick.

Durch Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Diese Website speichert Cookies. Die Verwendung von Cookies dient dazu, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Außerdem werden Informationen zur Nutzung dieser Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Mit der Verwendung dieser Internetpräsenz stimmen Sie zu, dass diese Seiten Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwenden dürfen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Schließen